Es ist soweit! Neues Album „Musik zum Laub fegen“ überall im Handel

Ich weiß gar nicht recht, was ich sagen soll. Am besten nix vielleicht. Und doch ist mir danach, erneut allen zu danken, die die Produktion der „Musik zum Laub fegen“ möglich gemacht haben. Im Booklet tue ich das schon, aber dann warf sich im letzten Herbst ja die Frage auf, wie man dieses Album, das als sog. Nischenprodukt die Schubladen sprengt, und dabei blendend unterhält ohne die marktüblichen Grenzen von Zielgruppen zu kennen, denn bitte vertreibt. Der erste Versuch scheiterte.

Aber wie das manchmal so ist: auch Scheitern führt letztlich weiter. „Versuch macht kluch“ (RW).

Auf der Suche nach einer Lösung kamen dann im Februar verschiedene äußerst glückliche Umstände zusammen. Die sich verdichteten. Und nun ist die „Musik zum Laub fegen“ im Vertrieb bei Indigo, ebenso wie meine Alben aus den früheren Jahren. Was für eine stille Ehre für so ein Minizwergenlabel wie meine kleine Laterne und für die künstlerische Arbeit. Still meint, dass ich natürlich keinen Etat zu Vermarktung habe, der dem Vertrauen in dieses Album medial in der Flut der Neuerscheinungen Präsenz verschaffen könnte. Aber es gibt eine Sorte Stille, die sehr präsent sein kann. Wenn das gelingt, wäre das die Fortsetzung und Ausdruck der liebevollen Grundhaltung, die jeden Ton auf diesem Album umspielt.

Allen Menschen, Freunde, Familie und professioneller Staff, die an die Vertriebsmöglichkeit dieses Album geglaubt haben, möchte ich von Herzen danken. Für den Mut, die Geduld, für die Grenzen … und am Ende für die Möglichkeiten.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen